Tiger’s Ball nun für alle

Über Jahre hinweg spielte Tiger Woods Bridgestone. Seit 2017 ganz offiziell – den Bridgestone Tour B XS. 2018 wurde nun ein eigenes Sondermodell aufgelegt, zunächst als limitierte Auflage, ab sofort als offizieller Teil des Bridgestone Tour B-Golfball-Portfolios.

Zunächst als limitierte Edition angekündigt, ist der „Tiger“-Ball nun offizieller Bestandteil des Bridgestone-Golfball-Portfolios.

Basis des neuen und ab November 2018 offiziell im Fachhandel erhältlichen Bridgestone Tour B-Tiger-Balls ist das von Tiger gespielte Highend-Golfballmodell Bridgestone Tour B XS.

Der Bridgestone Tour B XS und damit der Tour B-Tiger-Ball hat einen graduell aufgebauten, von innen nach außen zunehmend fester werdenden Kern sowie eine ebenfalls patentierte „SlipRes“-Schale, die leicht elastisch ist und schnelle Stopps auf dem Grün ermöglicht. Darüber hinaus lässt die Schale kleine Kratzer ganz von selbst wieder verschwinden – sozusagen mit einem Selbstheilmechanismus.

Gegenüber dem Schwestermodell Bridgestone Tour B X hat der „Tiger“-Ball (ebenso wie der Tour B XS) einen etwas weicheren Kern mit niedrigerer Kompression. Dadurch fühlt sich der Ball bei allen Schlägen etwas weicher an und eignet sich für eine breite Zielgruppe besserer Golfer.

Die TOUR B-Golfball-Serie repräsentiert mit insgesamt vier gleichwertigen Modellen für unterschiedliche Spielerprofile (je zwei Modelle – fester, weicher – für unterschiedliche Schlägerkopfgeschwindigkeiten) eine große und leistungsstarke Innovation des Unternehmens. Optisch markant bei der „Tiger“-Version ist das große „B“ im Ballaufdruck sowie der Schriftzug „TIGER“ auf dem Ball.

Tiger Woods wechselte Ende 2017 auf den Bridgestone-Ball TOUR B XS aufgrund dessen aerodynamischer Eigenschaften und des hochentwickelten 330-Dual-Dimple-Designs für große Distanz und Kontrolle sowie der feinen Eigenschaften im Grünspiel, die aus der weichen Urethanschale resultieren. Er sagte damals: „Ballstart- und Flugkurvenkontrolle sind enorm wichtig, und dieser Ball gibt mir das Gefühl, dass ich alle Schläge präzise setzen kann. Er reagiert genauso, wie ich spielen will.“

Der neue Tiger-Golfball ist technologisch exakt der Bridgestone Tour B XS. Optisch unterscheidet er sich durch den „TIGER“-Schriftzug auf dem Golfball und durch eine eigene Verpackung für die 3-Ball-Schachtel sowie die 1-Dutzend-Schachtel.

  • Kommentare anzeigen

Ihre Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Markierte Felder bitte ausfüllen *

kommentieren *

  • Name *

  • Email *

  • Website *

Auch interessant

Brilliant8: 30 Jahre Erfahrung, 30.000 Projekte

Die Kunstgrüns- und -rasen von Brilliant8 und Southwest Greens sind der Knüller.

Der Callaway Chrome Soft Truvis in neuen Farben

Wie kann man einen der besten Golfbälle im Markt noch besser machen? Callaway überzeugt ...

PING – ein Sommer voller Golf

Power plus Präzision: PING hat heute die neuen Eisenmodelle i500 and i210 sowie das ...