Donald Ross Golfplatz komplett renoviert

The Biltmore eröffnet nach umfangreichen Renovierungsarbeiten zum Jahresbeginn seinen historischen Golfplatz. 2017 begann das 30-Millionen-Dollar-Projekt, das neben dem Donald Ross Golfplatz auch die Neugestaltung aller Zimmer und Suiten, Flure, der Lobby, des Spas und Fitnessclubs umfasste.
Die Renovierung festigt die Position des Resorts als erstklassiges Golfziel. Wir sind unermüdlich in unserem Engagement, den Golfplatz und gleichzeitig ein Stück unserer nationalen Geschichte zu erhalten, so Gene Prescott, Präsident und CEO des Biltmore Hotels.
Inspiriert von den Originalplänen des 1925 von Donald Ross entworfenen 18 Loch, 71 Par Platzes bringt die Restauration starke Veränderungen des Layouts mit sich. Der erfahrene Golfplatzarchitekt Brian Silva zeichnet verantwortlich für die Arbeiten. “Wir haben versucht die ursprünglichen und sehr bewegungsintensiven Spieleigenschaften von Ross zurückzubringen. Das Ergebnis ist ein spektakulärer Platz, der den Erwartungen eines anspruchsvollen Golfers gerecht wird, während er für den Hobby-Spieler völlig überschaubar bleibt”, sagt Silva.
Zu den Neuerungen gehören neues Bermuda-Gras auf den bestehenden Tees, neue Fairways, Greens und Bunker, verbesserte Kurzspiel- als auch Range-Bereiche, ein herausforderndes Signature-Hole und eine erweiterte Gesamtlänge des Platzes auf über 6.400 Meter. Letzteres hebt den Platz auf Meisterschaftsniveau.
Der Golfplatz wird nun als potenzieller Austragungsort für zukünftige PGA Tour Championship Turniere gesehen und ist derzeit Heimat der Frauen-Golfmannschaft der University of Miami und das NCAA Hurricane Invitational. Diese Tage richtet der Platz zum 55. Mal in Folge die jährliche Junior Orange Bowl International Golf Championship aus und die berühmte Jim McLean Golf School (JMGS) feiert ihr einjähriges Jubiläum im Hotel.
Die Jim McLean Golf School bietet eine Vielzahl an Trainingseinheiten, einschließlich Corporate Clinics, Junior-Programmen, Privatunterricht und mehrtägigen Golfcamps. Seit der Gründung 1991 hat sich die JMGS fest als die beste Golfschule Amerikas etabliert.

Über The Biltmore – Miami – Coral Gables – Est. 1926:
The Biltmore befindet sich in Coral Gables, unweit vom Stadtzentrum von Miami und blickt seit seiner Eröffnung 1926 auf eine bewegte Geschichte zurück. 1996 zum National Historic Landmarks der USA ernannt, bietet das Resort 271 Zimmer inklusive 174 Suiten, einen von Donald Ross entworfenen 18-Loch-, 71-Par-Championship-Golfplatz, den größten Hotelpool der Ostküste der USA, ein europäisches Spa sowie über zehn Tennisplätze und ein renommiertes Fitnesscenter. Kulinarisch ist das Hotel mit vier Restaurants, zwei Bars, einem Afternoon Tea Salon und einer eigenen „Kulinarischen Akademie“ perfekt aufgestellt. The Biltmore ist Mitglied bei „The Leading Hotels of the World”.

Auch interessant

Golfholes extreme!

Dann begleiten Sie uns mal auf einer Runde, wenn wir die ärgsten, schwierigsten, echt ...

BIG MAX Terrain – der schlanke Alleskönner

Mit dem dreirädrigen Terrain Elektro-Trolley von BIG MAX behalten Sie die absolute Kontrolle über ...

Arizona: Wo Wüsten vegetieren

Dünen im Grünen: Golf in Arizona heißt nicht automatisch Golf in der Wüste, wie ...