La Manga – Spaniens Top-Resort

So groß wie Monaco, aber mit mehr Golfplätzen, aber weniger Hotels.

Nomen ist nicht gleich Omen! Wie wahr – denn was sich hier unter diesem etwas trivialen Namen verbirgt, sprengt schlicht jedes Vorstellungsvermögen: Ein Resort so groß wie das Fürstentum Monaco mit 5* Hotel Principe Filipe im andalusischen Stil, dem dazu gehörendem 4* Las Lomas Village mit Apartements auf den Hügeln darüber und ein Sportangebot, das seinesgleichen sucht.

Neben Wassersport, Tennis, Fitness, Squash, Paddle Tennis, Cricket, Fußball, Rugby, Pitch & Putt, Minigolf, Mountain Biking, Jogging und Wandern gibt es auch noch drei prämierte Golfplätze – und das alles nur drei Flugstunden entfernt an der Costa Calida nahe der Stadt Murcia. Die versprochenen 300 Sonnentage im Jahr mit milden Temperaturen wenn es bei uns noch schneit sind dann nur noch das „Tüpfelchen auf dem i“. Zugegeben, man kommt bei diesem Angebot schon in eine leichte Stress-Situation. Also beginnt man mit dem, was man am besten kann – mit Golf – zumal zwei der vier 18-Loch-Plätze (ein Ballesteros Pitch & Putt-Kurs ist da auch dabei) direkt vor dem Hotel liegen.

So harmonisch eingebettet in Palmenhaine sich die beiden Kurse beim Blick aus dem Fenster auch präsentieren mögen, so tricky sind sie letztendlich beim Spiel. Beim Südkurs (Par 72) gilt es vier Seen mit teilweise herrlichen Fontänen zu überspielen, während der Nordkurs (Par 71) zwar nur zweimal Wasser aber dafür mehr Bäume und jede Menge „Barrancos“ (Gräben) auf Lager hat. Richtig zur Sache geht es aber beim Westkurs (Par 73), der oberhalb des Resorts, an den Abhang der Murcia Berge gebaut wurde. Noch lange danach erinnert man sich an das hügelauf- und ab, an viele Gräben, „blind shots“ und „hidden Greens“. Vielleicht die beste Gelegenheit sich wieder einmal in die Hände eines qualifizierten Pro`s zu begeben, wie die Schauspielerin Uschi Glas, die hier regelmäßig aufkreuzt. Wie auch das ehemalige deutsche Tennis-As Sylvia Hanika, die ehemaligen Formel 1 Piloten David Coulthard und Nigel Mansell und Top Fußballmannschaft zum Frühjahrstraining.

Kein Wunder, dass es dafür eine immense kulinarische Auswahl in den 17 Bars, Cafes & Restaurants gibt – von Spanisch, Mediterran, Asiatisch, Indisch oder eben nur Tapas oder Fisch. Die Erwartungen sind also hoch gesetzt auch was das SPA betrifft, das vor ein paar Jahren den renommierten „Best Luxury Resort Spa Award“ gewann.

Atmosphärisch kann man das nicht ganz nachvollziehen, denn das etwas abseits gelegene Gebäude, das man nur mit einem Shuttle erreicht, bietet zwar auf 2000 qm und in den 13 Behandlungsräumen alles was das Sportlerherz begehrt. Aber eben nicht das, was Frau so angenehm empfindet – ein Ambiente, das alle Sinne betört.

La Manga Club – Einer für alles

Mit 3 „großen” Plätzen (18 Loch), einem Pitch&Putt-Kurs zig Tennisplätzen, Fußballfeldern, Squashboxen und Fitness-Center ist der La Manga Club ein Eldorado für Sportbegeisterte.
Preise: 3 Nächte, Frühstück plus 3 Runden Golf ab 345 Euro
Nächster Flughafen: Murcia

Weitere Infos

 

Auch interessant

Die Reiserei präsentiert Golfreisen

Die BTU Business Travel Unlimited ReisebürogesmbH erweitert unter ihrer Touristikmarke DIE REISEREI ihr Portfolio ...

Ornito- & Meteorologie

Wir besuchen die Azoren, bekannt als „Hoch“ und daher höchst beliebt. Aber eigentlich müsste ...

Juniorgolf: Zehn ist nicht gleich zehn!

Golfcamps, Turniere und mitwachsende Golfschläger: Head-Pro Martin Rentenberger zählt in Sachen Nachwuchsarbeit zu den ...