Wiesberger startet Comeback auf Mauritius

Nach mehr als 6 Monaten verletzungsbedingter Turnierpause hat Österreichs erfolgreichster Golfprofi nun die Weichen für seinen Wiedereinstieg gestellt. Die neue Saison startet für den 33- jährigen aus Bad Tatzmannsdorf bereits Ende November im Anschluss an eine intensive Trainings- und Evaluierungsphase.

Jetzt hat das Warten ein Ende: Bernd Wiesberger wird am 17.11 nach Dubai reisen, um sich dort gemeinsam mit seinem Coach Phil de Busschere im Jumeirah Golf Estate bei perfekten äußeren Bedingungen auf seinen Re-Start vorzubereiten. Direkt im Anschluss erfolgt die Weiterreise zu seinem ersten Turnier nach Mauritius. Die Auswahl der Turniere ist im Vergleich zu den letzten Jahren eine andere und dient vor allem dazu, wieder in den Turnierrhythmus zu finden.

„Nach einer so langen Pause freue ich mich einfach wieder darauf, kompetitives Golf zu spielen.Aktuell bin ich schmerzfrei und konnte mich in Bad Tatzmannsdorf ideal auf die bevorstehenden Aufgaben vorbereiten. In Dubai gilt es nun den letzten Feinschliff zu machen und mich konkret auf die Turnierabläufe einzustellen“.

Jamie Lane neuer Caddy

Von 2011 bis April 2018 bildete der Österreicher mit seinem südafrikanischen Caddy ein erfolgreiches Team, unter anderem mit 4 Siegen auf der European Tour und einem Erfolg auf der Asian Tour. Ab November wird ein neuer, routinierter Mann an Bernds Seite stehen:

Jamie Lane, Engländer, und seit Jahren ein gefragter Caddy mit Major Erfahrung, unter anderem tätig für Robert Rock und zuletzt für Matt Fitzpatrick, wird ihn beim Wiedereinstieg unterstützen. Das frische Team will die Vorbereitungszeit in Dubai nutzen, um sich aufeinander einzustellen und dann gemeinsam die ersten Turniere in Angriff nehmen.

„Ich kenne Jamie schon seit Jahren. Wir haben oft zusammen in einer Gruppe gespielt. Ich schätzeseine offene Art und freue mich schon auf die Zusammenarbeit mit ihm“, kommentiert Österreichs Nr.1 seine Wahl. „Es gab viele mögliche Optionen und ich habe mich am Ende aus einer Short Listmit 5 Namen für ihn entschieden“.

Durch seine Zusammenarbeit mit Stuart Morgan bringt Wiesberger zusätzliche Unterstützung und einen neuen Trainingsansatz in sein Team. Morgan ist Engländer und kommt ursprünglich – wie Bernds Technik-Coach De Busschere – aus der David Leadbetter Golf-Academy DLGA. Morgans Focus richtet sich auf die Trainingssteuerung des burgenländischen Golfprofis und nicht vorrangig auf technische Belange.

„Ich möchte gemeinsam mit Stuart die Qualität meines Trainings steigern, zugleich den Umfang sosteuern, um einer Überbelastung meines verletzten Handgelenkes vorzubeugen. Es ist ein ganz neuer Ansatz, welcher mich auch im Training anders fordern soll.“

Bernd Wiesbergers aktuelle Turnierplanung:
Afrasia Bank Mauritius Open at Anahita 29.11. bis 02.12.2018
South African Open hosted by the City of Johannesburg 06.12. bis 09.12.2018 Randpark GC, Johannesburg, South AfricaAlfred Dunhill Championship 13.12. bis 16.12.2018 Leopard Creek CC, Malelane, South Africa

 

  • Kommentare anzeigen

Ihre Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Markierte Felder bitte ausfüllen *

kommentieren *

  • Name *

  • Email *

  • Website *

Auch interessant

Webb Simpson gewinnt The Players Championship

Für alle, die es nach dem Muttertag nicht mehr geschafft haben, Golf zu schauen: ...

Pro Golf Tour: Stanislav Matus gewinnt in St. Pölten

Zum zweiten Mal in seiner Karriere gewinnt der Tscheche Stanislav Matus In Österreich: Nach ...

Sensation: Sepp Straka holt sich als erster Österreicher die PGA Tourkarte

Eine Hochschaubahn der Gefühle erlebt Sepp Straka beim Web.Com Tour Finale, samt großem Schock, ...