Simplygolf Logo

Hast du Töne

„Tour Tempo“, eine pfiffige (oder besser gesagt: piepsende) Trainingshilfe liefert die Töne für das optimale Golf-Rhythmus-Korsett. Der Erfinder John Novosel nennt es bescheiden: „Die Offenbarung des letzten Geheimnisses im Golfsport“.

Panorama - April 2017 von Klaus Nadizar
Hast du Töne

„Wir können eine Champion-Henne beim Eierlegen beobachten, doch ganz gleich, wie genau wir hin sehen, es wird uns nicht gelingen, ein richtig gutes Ei zu legen“, meinte einst der Komiker Fred Beck. Frei interpretiert und auf Golf umgelegt: Wir sehen bei den Tour-Pros Woche für Woche via TV oder vor Ort den „gewissen“ Rhythmus, uns gelingt dieser jedoch nur all zu selten. Damit ist jetzt Schluss, meint zumindest John Novosel, Erfinder des „Tour Tempo“.

Basierend auf unzähligen Schwunganalysen von Top Pro’s (ja, auch Tiger Woods ist dabei) und wissenschaftlichen Studien hat er den Code für den perfekten Schwungrhythmus geknackt – also das Verhältnis von Aufschwungdauer zur Restschwungdauer.

Herausgekommen sind drei Grund-Rhythmen. Und der Tour Tempo-Trainingsbehelf ist nichts anderes als ein grüner I-pod, der mit drei Peep-Tönen das perfekte Tempo vorgibt – in drei „Swingtone“-Varianten (deren Hintergrund wir Ihnen jetzt ersparen). Der erste Ton markiert den Schwungbeginn, Ton Zwei gilt als Startschuss für den Abschwung und wenn das Tempo passt, fallen Impakt und Ton Drei zusammen. Damit das Piepsen beim Training nicht nervt, werden die Rhythmen in „Easy Listening“-Musik verpackt, und schon schwingt man luftig locker im richtigen Tempo.

Tour Tempo

Der Tour Tempo-Player (100 Dollar) kommt mit Apps, mit Tour Tempo-Musikstücken sowie einem Handbuch mit ausführlichen Erläuterungen und bebilderten Trainings-Anleitungen.

Infos und Bestellung im Internet unter www.tourtempo.com

Newsletter Anmeldung
Unterstützen Sie uns