Simplygolf Logo

Light my bottle: Stilvolle Erleuchtung

Was macht ein Fotograf, der Corona bedingt wenig zu tun hat? Er kehrt zu seinen Ursprüngen zurück – wie der Wiener Rudi Froese mit seine ganz besonderen Flaschen.

Lifestyle - Januar 2021 von Klaus Nadizar
Light my bottle: Stilvolle Erleuchtung
Eine von zig Varianten des coolen Lables Lightmybottle

Es sind die einfachen Ideen, die einem nie einfallen, wenn man sie braucht. Ganz anders war das bei Rudi Froese, ein seit vielen Jahren erfolgreicher Fotograf bei den größten Verlagshäusern in Österreich und Deutschland. Doch 2020 war dann plötzlich alles anders – mit dem Auftauchen des allseits bekannten C-Virus war es plötzlich fast aus mit dem Fotografieren. Viele seiner Aufträge wurden gestrichen. Doch Rudi blieb nicht ratlos

Als gelernter Elektriker und mit ausreichend Kreativität ausgestattet, startet Rudi Froese mit einer coolen Idee durch: Er macht aus (fast) jeder Flasche einen schmucken Leuchtkörper – ideal für die Bar, den Clubraum oder die Bibliothek…
Rudi Froese: „Light my bottle! ist ein richtiges Corona-Projekt. Ein Projekt, das aus vielen Zitronen eine wohlschmeckende Limonade machte, aus ausbleibenden Aufträgen ein Herzens-Business.“

Nahezu aus jeder Flasche kann Froese eine coole Lampe zaubern, auf Wunsch auch Custom Fit bis hin zum Lampenschirm: „Alles wird auf höchstem Niveau verarbeitet, bis hin zum Kabel. Der Überzug wird in Burgenland produziert. Alles auch ganz nach eigenen Wünschen.“

Das Projekt ist noch sehr jung und im Aufbau, Schritt für Schritt wird es weiter entwickelt. Sie finden uns auch auf Facebook und Instagram, wo man ständig über neue Produkte auf dem Laufenden gehalten wird. Ein breite Auswahl, speziell im der Abteilung „Gin“, findet sich auf der Website von Lighmybottle

Newsletter Anmeldung
Unterstützen Sie uns