Simplygolf Logo

Bernd Wiesbeger: Achter Start beim Tourfinale in Dubai

Zum insgesamt 8. Mal ist Bernd Wiesberger kommende Woche beim Saisonfinale der besten Spieler der European Tour dabei. Die DP World Tour Championship auf dem Earth Course des Jumeirah Golf Estates ( 10. – 13. 12.) beginnt am Donnerstag.

Sport - Dezember 2020 von Klaus Nadizar
Bernd Wiesbeger: Achter Start beim Tourfinale in Dubai
Bernd Wiesberger ist zum neunten Mal beim großen Tourfinale der Top 60 mit am Start | Foto: golfsupport.nl

Erstmals organisierte die European Tour zum Saisonabschluss 2020 in Dubai Turnierwochen im Doppelpack. Bernd Wiesberger nutzt die Gelegenheit und startete bei der Dubai Championship presented by DP World von 3. – 6. Dez. überzeugend.

Mit Runden von 70, 66, 66 und 67 Schlägen ließ er zwar am ersten Tag ein absolutes Topresultat liegen, am Ende reichte es für den Bad Tatzmannsdorfer aber in einem stark besetzten Teilnehmerfeld für einen geteilten 8. Rang. „Nach den 2 Turnierwochen in den USA ist mir die Umstellung auf die völlig anderen Bedingungen in den Emiraten relativ gut gelungen. Ich konnte zuvor wetterbedingt und durch die Zeitverschiebung in Österreich nicht mehr wirklich gut trainieren. Hier in Dubai fand ich mich vor allem auf den „strichigen“ Grüns gut zurecht und bin mit meiner Birdiequote sehr zufrieden“, so Österreichs Nr. 1 Golfer am Regenerationstag zu seiner Leistung.

Zum Finale wartet zum nunmehr achten Mal die DP World Tour Championship auf den Österreicher, der mit dem Turnier aus dem Vorjahr noch eine kleine Rechnung hat, hatte Wiesberger doch die große Chance als erster Österreicher ever das Race to Dubai zu gewinnen.

Dazu meint der Österreicher: „Natürlich kenne ich den Earth Course mittlerweile wirklich gut. Das hilft natürlich. Ich habe schon bewiesen, dass ich hier sehr effizient spielen kann, werde sicher auf der Basis der guten letzten Woche aufbauen. Der Kurs ist sicherlich selektiver als in der letzten Woche, was meinem Spiel grundsätzlich entgegenkommt.“

Bernd Wiesbeger: Achter Start beim Tourfinale in Dubai
Bernd Wiesberger ist zum neunten Mal beim großen Tourfinale der Top 60 mit am Start | Foto: golfsupport.nl

DP World Tour Chamiponship – ein Event der Extraklasse

Auch organisatorisch wurden von der European Tour für die Veranstaltung keine Kosten und Mühen gescheut. Die Teilnehmer der beiden Turniere und das Team der European Tour sind in einem abgesperrten Flügel des Hotels „Atlantis, The Palm“ untergebracht, zu welchem mit Ausnahme der Hotelmitarbeiter niemand Zugang hat. „Die COVID-Sicherheitsmaßnahmen der European Tour sind besonders im Vergleich zur PGA Tour sehr hoch. Spieler können sich in den beiden Wochen ausschließlich am Golfplatz oder im abgesperrten Hotelbereich aufhalten und werden regelmäßig getestet“, so Wiesberger zum Aufenthalt in Dubai. Als einzige Unterstützung in der Corona „Bubble“ ist Caddy Jamie Lane beim Saisonfinale an der Seite Wiesbergers.

Seit 2015 beendete Wiesberger die European Tour Saison an den Positionen 9, 9, 14, und 3 (2018 verletzungsbedingt nicht im Ranking). Nun startet der Österreicher von Position 54 in das letzte Turnier des Jahres. „Natürlich wäre ich im Ranking gerne weiter vorne, allerdings war es in jeder Hinsicht ein besonderes und anspruchsvolles Jahr, in welchem ich auch vermehrt auf der PGA Tour gespielt habe. Mit einer fehlerfreien Leistung kann ich noch einen großen Sprung in der Race 2 Dubai Wertung nach vorne schaffen. Es geht mir um einen positiven Saisonabschluss und auch darum, für die Majors und WGC Turniere 2021 Startberechtigungen zu erspielen.“

Aktuell ist Bernd Wiesberger die Nummer 40 der Welt.