Swiss Seniors Open 2018 erstmals im Alliance-ProAm-Format

Wenn Markus Brier bei den Swisss Seniors Open voraussichtlich seine Premiere bei den Senioren gibt, wird das im Pro/Am Format sein. Denn: An den ersten beiden Turniertagen wird das Turnier in Bad Ragaz parallel zum klassischen Strokeplay-Turnier der Professionals auch ein ProAm gespielt respektive gewertet.

Das Swiss Seniors Open, seit der ersten Austragung 1997 im Grand Resort Bad Ragaz «zu Hause» und gespielt auf dem Championship Course des Golf Club Bad Ragaz, erfreut sich auch bei seiner 22. Auflage grösster Beliebtheit. Diese Tatsache wird durch die bereits im Januar eingetroffene Anfrage eines Senior-Major-Gewinners untermauert. Ein hochklassiges Teilnehmerfeld von 54 über-50-jährigen Golf-Professionals ist für das Turnier vom 6. bis 8. Juli 2018 somit garantiert.

Neues Format bei der 22. Austragung
Getreu dem Motto, dass nichts so beständig ist wie der Wandel, hat OK-Präsident Ralph Polligkeit das Swiss Seniors Open in den letzten Jahren stets weiterentwickelt, erneuert und dadurch sowohl für Spieler, Zuschauer wie auch Sponsoren attraktiv gehalten. Für die 22. Auflage des grössten Golfevents der Deutschschweiz hält Polligkeit nun eine bedeutende Neuerung bereit: Erstmals in der Geschichte dieses Turniers wird das Format geändert. «Das Swiss Seniors Open 2018 wird neu als Alliance-ProAm gespielt», erklärt Polligkeit (am Foto links). Dieser ProAm-Modus kommt an zwei von drei Turniertagen zum Tragen: «Die Finalrunde am Sonntag wird, wie gehabt, ausschliesslich von Tourprofessionals bestritten. An den ersten beiden Tagen aber wird es parallel zur Strokeplay-Wertung der Professionals eine zusätzliche Alliance-ProAm-Wertung geben, für welche jeweils ein Amateur mit einem Tour-Professional ein Team bildet», erklärt Polligkeit das neue Format, das Fans bereits vom Pebble-Beach-ProAm (US PGA Tour) und der Alfred Dunhill Links Championship (European Tour) kennen.

Das neue Format findet den Gefallen der Sponsoren, die mit ihrem Engagement den Fortbestand des Swiss Seniors Open sowie das Preisgeld von 300’000 Euro garantieren. «Für die Sponsoren ist dieses Alliance-ProAm eine einmalige Chance, ihren Kunden ein einzigartiges Erlebnis zu bieten. Jeder sportlich-ambitionierte Amateurgolfer träumt davon, bei einem Tour-Event zu spielen», sagt Polligkeit, der selbst ein tiefes einstelliges Handicap ausweist. Im Unterschied zu klassischen ProAms – zwei solche wird es im «Vorprogramm» des Swiss Seniors Open 2018 weiterhin geben – bietet das Alliance-Format den Amateuren die Möglichkeit, in einem Profiturnier unter echten Tour-Bedingungen zu spielen. «Für die Professionals geht es am Freitag und Samstag bereits um Preisgeld und Punkte in der Order of Merit. Die lockere Atmosphäre der klassischen ProAms dieser Tour, das gemütliche Verweilen bei der Zwischenverpflegung, das am Mittwoch und Donnerstag Professionals und Gäste geniessen, wird es am Freitag und Samstag nicht geben», weiss Polligkeit. «Dafür haben gute Amateure die einzigartige Gelegenheit, sich unter Tour-Bedingungen mit den grossen Namen des Golfsports zu messen.» Der kleine Unterschied: Die Professionals im Feld müssen sich über sportliche Meriten in der Vergangenheit, über die Order of Merit der Tour oder die Q-School für eine Teilnahme am Swiss Seniors Open 2018 qualifizieren, die Startplätze der Amateure beim Alliance-ProAm vom 6./7. Juli 2018 können gekauft werden.

Seniorentour erstmals mit Titelsponsor
Neuerungen gibt es 2018 auch bei der europäischen Seniorentour, zu welcher das Swiss Seniors Open zählt. 1992 gegründet, präsentiert sich die European Senior Tour im laufenden Jahr erstmals in ihrer Geschichte mit einem Titelsponsor: Seit dem 2. Januar 2018 firmiert sie als «Staysure Tour». Die in Grossbritannien domizilierte Versicherung Staysure hat sich die Namensrechte der Europa-Tour der Über-50-Jährigen Golf-Professionals für zehn Jahre gesichert und zugleich das Titelsponsoring der PGA Seniors Championship übernommen. Nach finanziell schwierigen Jahren geht es mit dem Circuit wieder aufwärts.

Wie die Tour bereits bei Bekanntgabe des Titelsponsorings anklingen liess, zeigt der kürzlich veröffentlichte Turnierkalender der Staysure Tour 2018, dass im laufenden Jahr 20 Turniere auf vier Kontinenten stattfinden werden – fünf Turniere mehr als 2017.

Swiss Seniors Open
Staysure Tour, 6.-8. Juli 2018, GC Bad Ragaz; Eintritt frei.

www.swiss-seniors-open.ch

 

  • Kommentare anzeigen

Ihre Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Markierte Felder bitte ausfüllen *

kommentieren *

  • Name *

  • Email *

  • Website *

Auch interessant

Pro Golf Tour macht Station in St. Pölten

Unter dem etwas sperrigen Titel Raiffeisen Pro Golf Tour 2017 presented by Diners Club ...

Fowler gewinnt, Woods mit tollem Comeback

Tiger Woods ist zurück. Auch wenn Rickie Fowler in beeindruckender Manier die Hero Challenge ...